Frage / Antwortkatalog

Achtung!

Der in der Öffentlichkeit bekannte Begriff “Fernbehandlung“ ist bei uns eine Art Fürbitte und Beratung, die eingebettet in die psychotherapeutische Betreuung der Patienten stattfindet.

Es werden keine Diagnosen, Beurteilungen oder Therapieempfehlungen per Telefon gegeben.

Dies ist gesetzlich verboten.

"Wie bekomme ich einen Termin?"

- Terminvergabe für Villingen und Hamburg -

Zur Terminabsprache erreichen Sie uns persönlich
Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
unter der Telefonnummer.: 07721 - 40 48 099
"Was kostet eine Behandlung?"

Die erste Sitzung vor Ort kostet mit Anamnese (Vorgespräch und Krankheitsgeschichte)
und der ersten Behandlung 230,- € und dauert ca. 90 Minuten.
Folgebehandlungen von 90 Minuten kosten ebenfalls 230,-€.
Folgebehandlungen von 45 Minuten kosten 130,-€.
"Wie oft muss ich kommen, bzw. wie viele Behandlungen benötige ich?"

Es hat sich der Rhythmus von 1 Behandlung pro Monat bewährt. Um realistisch zu beurteilen, ob Sie auf die Therapie positiv reagieren, empfiehlt es sich mal 3 Sitzungen an zusetzen. Spätestens nach der 3. Sitzung sollten Sie einen Profit spüren und/ oder wir diesen auch über Blutwerte, Bildgebende Verfahren etc. auch Schulmedizinisch nachweisen können. Meist haben die Patienten aber auch schon nach der ersten Sitzung ein positives Gefühl und erste Reaktionen auf die Behandlung.
"Können Sie alles heilen?"

Ich heile Sie nicht! Ich glaube niemand kann einen anderen Menschen heilen. Heilung geschieht immer in uns selbst. Ich sehe mich als Impulsgeber, als Ihr Begleiter in der jeweils aktuellen Situation, der Körper, Geist und Seele so stimuliert, dass Ihr Immunsystem und Ihre Selbstheilungskräfte dafür sorgen, dass die „Grundordnung“ von Gesundheit in Ihnen wieder hergestellt wird. Wenn das gelingt, dann können Wunder geschehen! Theoretisch ist ein Behandlungserfolg bei jeder Art von Erkrankung möglich. Wie bei jeder anderen Therapieform auch, egal ob schul- oder alternativmedizinisch, kann Ihnen natürlich niemand eine Erfolgsgarantie geben, das wäre in höchstem Maße unseriös.
"Bezahlt die Krankenkasse die Behandlung?"

Grundsätzlich nicht. Es gibt aber einige Patienten, die über Ihre Private KK etwas ersetzt bekommen. Sie müssten das selbst abklären. Mit der Krankenkasse abrechnen kann ich nicht.